Fediverse Erkundungstour

Mastodon

Du hast dich also entschieden ein Benutzerkonto für den Micro-Blogging-Dienst Mastodon zu erstellen - eine gute Wahl, vor allem für den Anfang!

Schritt für Schritt erklären wir auf dieser und den folgenden Seiten wie du dabei am besten vorgehst.


Ein Mastodon Konto anlegen

Kurze Erinnerung: Im Fediverse gibt es für jeden Dienst nicht einen sondern mehrere Anbieter. Das stellt u.a. sicher, dass du dir einen Anbieter deines Vertrauens auswählen kannst und falls du diesem nicht mehr vertrauen solltest, dich nach einem anderen umsehen kannst.

Ein Anbieter oder auch eine Instanz ist Teil deiner Identität im Fediverse, die da lautet: @dein.name@name.der.instanz. Also ähnlich wie bei einer E-Mail Adresse steht links von einem @-Zeichen dein Benutzername und rechts der Instanzenname. Um eine Fediverse-Identität von einer E-Mail Adresse unterscheidbar zu halten, wird gerne ein weiteres @ dem Benutzernamen vorangestellt. Die Identität des Autors dieser Zeilen lautet beispielsweise: @ilanti@nerdica.net (ilanti ist mein Benutzername und nerdica.net mein Betreiber. In einem späteren Schritt zeigen wir auch, wie du jemensch bestimmten im Fediverse finden kannst.)

Damit zum nächsten Schritt, der Auswahl einer Instanz.

☞ Die Begriffe Instanz, Server und Anbieter werden hier der Einfachheit halber synonym verwendet.

Einen Mastodon Server auswählen

Die Hauptseite des mastodon Projektes https://joinmastodon.org verwaltet eine Liste aktiv moderierter Mastodon-Instanzen. Die relative lange Liste wird kürzer, wenn du sie nach Kategorie und Sprache filterst.

Wir empfehlen dir für die Auswahl etwas Zeit einzuplanen und folgende Aspeke zu berücksichtigen:

Im Zweifelsfall also einen Server mit eher vielen Benutzern der Kategorie General und in der Sprache Deutsch aussuchen. Oder eben einen, der deinen Interessen und Sprachkenntnissen entspricht.

Registrieren …

Mittels der über den folgenden Button verlinkten Seite joinmastodon.org suchst du dir einen passenden Server aus. Dort legst du deinen Benutzernamen sowie ein Kennwort fest und gibst eine E-Mail Adresse an.

☞ Die Startseite der gewählten Instanz etwas genauer anzusehen, kann sich auszahlen. So findet sich beim troet.cafe beispielsweise ein Hinweis, dass gmail-Adressen nicht zu Registrierung verwendet werden können. (Der Grund ist lt. Auskunft des Betreibers, dass via gmail zu viele Spam-Accounts angelegt worden sind.)
Öffne joinmastodon.org ...

… und Anmelden

Wie allgemein üblich schickt dir der Server ein E-Mail mit einem Freischalte-Link. Im allgemeinen werden solche Nachrichten nahezu verzögerungsfrei zugestellt, so dass du sofort loströten kannst. Doch dazu mehr im nächsten Schritt …

... die Mastodon App erkunden...